Moll Track Day 2017

Am Samstag den 15. Juli waren wir im Rahmen des „Moll Track Days“ mit 12 Ferraristi, deren Begleitung und Ihrem italienischen Sportler auf der Rennstrecke „Bilster Berg“ im ostwestfälischen Bad Driburg.

Die Sportwagen-begeisterten Kunden hatten die Möglichkeit in unterschiedlichen Kursen mit professionellen Instruktoren Ihren Sportler über die Rennstrecke zu jagen.

Gestartet wurde das Event mit der Akkreditierung im Hotel „Gräflichen Park“, wo die Ferraris auf die drei anderen Sportwagenmarken Lamborghini, Aston Martin und Mc Laren der Moll Sportwagen Gruppe getroffen sind. Von dort aus sind wir gemeinsam im Konvoi zum 15-Minuten entfernten Bilster Berg Drive Resort gefahren, wo alle Teilnehmer ein kleines Briefing erhalten haben und die Gruppeneinteilung erfolgte. Danach konnten die Kunden in unterschiedlichen Slots die Rennstrecke unsicher machen – reine Fahrzeit waren über 3 Stunden. Des Weiteren gab es für die Interessierten das Renntaxi, welches von Wolfgang Schuhbauer, Direktor des Aston Martin Nürburgring Test Centre, über die Strecke gejagt wurde. Zur Mittagszeit gab ein umfangreiches BBQ auf der Dachterrasse. Abgerundet wurde das Adrenali-geballte Fahrevent mit einem gemeinsames Gruppenbild auf der Rennstrecke sowie einem zusätzlichen Slot für „freies Fahren“ – ohne Instruktoren.

Am Abend haben wir uns zu einem Aperitif und anschließendem Abendessen im „Gräflichen Park“ getroffen, um dort den Tag bei intensiven Benzingesprächen ausklingen zu lassen.

Wir sind stolz, dass Ferrari an dem Moll Gruppen Event so stark vertreten war und wir freuen uns ganz besonders, dass alle Teilnehmer sicher und wohlerhalten die Rennstrecke verlassen haben.